Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus im Bestattungswesen

Lockerungen ab dem 4. Juni 2020

Die Angehörigen aktueller Trauerfälle werden weiterhin gebeten, die Teilnehmerzahl an den Trauerfeiern auf ein Mindestmaß zu beschränken und diese möglichst nur im engsten Familien- und Angehörigenkreis durchzuführen.

Die Teilnehmerzahl bei Beerdigungen und Urnenbeisetzungen unter freiem Himmel ist seit 4. Juni 2020 von maximal 50 Personen auf 100 Personen erhöht worden.

Alle weiteren  Maßnahmen:

- Trauerfeiern können mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 20 Personen in der Einsegnungshalle auf dem Friedhof in Schwörstadt stattfinden. In der Einsegnungshalle ist der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,50 Metern bereits durch entsprechende Bestuhlung gewährleistet.

- Bei den Trauerfeiern, Beerdigungen und Urnenbeisetzungen ist der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,50 Metern von Person zu Person einzuhalten.

- Das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung wird den Teilnehmenden an den Trauerfeiern, Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen dringend empfohlen. Die geltenden Hygienevorgaben sind von allen Teilnehmenden einzuhalten.

- Die Veröffentlichung von Ort und Zeit der Bestattung unterbleibt

finden nach wie vor Anwendung.

Lockerungen ab dem 6. Mai 2020

Die Angehörigen aktueller Trauerfälle werden weiterhin gebeten, die Teilnehmerzahl an den Trauerfeiern auf ein Mindestmaß zu beschränken und diese möglichst nur im engsten Familien- und Angehörigenkreis durchzuführen.

Hierzu können ab sofort Trauerfeiern mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 20 Personen in der Einsegnungshalle auf dem Friedhof in Schwörstadt stattfinden. In der Einsegnungshalle ist der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,50 Metern bereits durch entsprechende Bestuhlung gewährleistet. Die Teilnehmerzahl bei Beerdigungen und Urnenbeisetzungen unter freiem Himmel ist auf maximal 50 Personen beschränkt.
Bei den Trauerfeiern, Beerdigungen und Urnenbeisetzungen ist der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,50 Metern von Person zu Person einzuhalten. Ausgenommen von dieser Abstandsregelung sind nur Personen, die in häuslicher Gemeinschaft miteinander leben.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung wird den Teilnehmenden an den Trauerfeiern, Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen dringend empfohlen. Die geltenden Hygienevorgaben sind von allen Teilnehmenden einzuhalten.

Die Veröffentlichung von Ort und Zeit der Bestattung unterbleibt.

Kontakt

Gemeinde Schwörstadt
Hauptstraße 107
79739 Schwörstadt
E-Mail E-Mail senden
Telefon + 49 7762 5220-0
Fax + 49 7762 5220-30