Nächtliche Ausgangsbeschränkungen für ungeimpfte und nicht genesene Personen im Landkreis Lörrach ab 16. Dezember außer Kraft!

Fünf Tage in Folge lag die Sieben-Tage-Inzidenz unter dem Grenzwert von 500

Landkreis Lörrach. Fünf Tage in Folge lagen die Sieben-Tage-Inzidenzwerte des Landkreises Lörrach unter 500, so dass ab morgen, Donnerstag, 16. Dezember, die verschärften Maßnahmen für nicht-genesene und nicht-geimpfte Personen nach § 17a Abs.2 Corona-Verordnung außer Kraft treten. Damit entfällt die nächtliche Ausgangsbeschränkung in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ab 0 Uhr.

Es gelten weiterhin die Maßnahmen der Alarmstufe II.

Nach Grundlage der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg treten die weiteren Beschränkungen nach § 17a Abs.2 Corona-Verordnung für nicht-immunisierte Personen zusätzlich zu den Maßnahmen der Alarmstufe II wieder in Kraft, wenn die Inzidenz an zwei Tagen in Folge wieder bei mindestens 500 liegt.

Maßgeblich sind die vom Landesgesundheitsamt veröffentlichten Zahlen.
Hier gehts zu den detaillierten Regelungen der Corona-Verordnung des Landes
Einen Überblick als PDF-Datei über die Regelungen

(Erstellt am 16. Dezember 2021)

Kontakt

Gemeinde Schwörstadt
Hauptstraße 107
79739 Schwörstadt
E-Mail E-Mail senden
Telefon + 49 7762 5220-0
Fax + 49 7762 5220-30