Kreisimpfzentrum: Termine für die nächsten drei Wochen nach kurzer Zeit ausgebucht

Weitere Termine werden sukzessive freigeschaltet

Seit Dienstag, 19.01.2021 ist es landesweit möglich, Termine für die Kreisimpfzentren zu vereinbaren. Innerhalb kurzer Zeit waren alle Termine für die kommenden drei Wochen im Kreisimpfzentrum ausgebucht. Da die Termine nur 21 Tage im Voraus gebucht werden können, werden nun sukzessive neue Termine freigeschaltet. Informationen zur Terminvereinbarung gibt es unter www.kiz-loerrach.de.

Die Termine für das KIZ Lörrach wurden wie geplant ab 8 Uhr Dienstagmorgen freigeschaltet. Auf die Terminvergabe selbst hat der Landkreis jedoch keinen Einfluss, da dies landesweit einheitlich über die Rufnummer 116117 oder online über die Plattform www.impfterminservice.de organisiert ist. Am Morgen gab es mehrere Meldungen über Probleme sowohl bei der Online-Terminvergabe als auch telefonischen Terminvergabe. Dennoch waren die Termine nach kurzer Zeit ausgebucht.

Da derzeit sehr wenig Impfstoff für die Kreisimpfzentren zur Verfügung steht, sind zu Beginn pro Woche nach Vorgabe des Sozialministeriums zu Beginn maximal 150 Termine buchbar. Das betrifft alle Kreisimpfzentren des Landes. Das bedeutet, dass zu Beginn lediglich an zwei Tagen in der Woche im Kreisimpfzentrum Lörrach geimpft wird. Es wird erwartet, dass es noch mehrere Wochen dauern wird, bis genug Impfstoff verfügbar ist, um die Kapazitäten des Kreisimpfzentrums Lörrach mit rund 800 möglichen Impfungen am Tag auszuschöpfen. Daneben fängt auch das Mobile Impfteam in Lörrach am Freitag an in den Alten- und Pflegeheimen zu impfen. Auch die Kreiskliniken erhalten Impfstoff für Klinikpersonal mit besonders hohem Ansteckungsrisiko.

(Erstellt am 20. Januar 2021)

Kontakt

Gemeinde Schwörstadt
Hauptstraße 107
79739 Schwörstadt
E-Mail E-Mail senden
Telefon + 49 7762 5220-0
Fax + 49 7762 5220-30