Corona-Maßnahmen in Schwörstadt

Seit dem 2. November 2020 gelten neue Regelungen

  • Der Trainingsbetrieb in den Sportvereinen ist mit Ausnahme für den Spitzensport nicht zulässig. Sport alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts ist erlaubt.
  • Sämtliche (kulturelle) Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind nicht gestattet. Hierzu zählen u. a. auch Proben der Musik-, Gesangvereine und Chöre.
  • Die Gastronomie bleibt geschlossen mit Ausnahme für Speisen zur Abholung oder Lieferung.
  • Auf dem Markstand des Gemüsebaus Lang vor der Metzgerei Schneider in Schwörstadt gilt durch die Allgemeinverfügung des Landkreises die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Persönliche Kontakte sind auf ein Minimum zu reduzieren. Treffen oder Feiern im privaten oder öffentlichen Raum ist mit maximal 2 Haushalten gestattet oder wenn alle Personen miteinander verwandt sind. (Verwandt bedeutet hier
    Personen, die in gerader Linie verwandt sind Großeltern, Eltern und Kinder und deren jeweilige Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner oder Partner oder Partnerin). In allen Fällen gilt: höchstens 10 Personen.
  • Trauerfeiern auf den Friedhöfen. Bei Trauerfeiern ist der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten. 
    Nach der Allgemeinverfügung des Landratsamts Lörrach gilt ab 21.11.2020 bis vorerst 30.11.2020 zusätzlich:

    Maskenpflicht bei Bestattungen.
    Dies bedeutet, dass während der Bestattung alle Personen (auch Bestattungspersonal, Zelebrant und Trauerredner)  einen Mund-Nasenschutz tragen müssen. Lediglich der jeweilige Zelebrant / Redner darf die Maske absetzen, sofern er bei der Bestattung aktiv mitwirkt, also eine Ansprache hält oder rituelle Handlungen vornimmt.

Die Teilnehmerzahl in der Einsegnungshalle in Schwörstadt ist aufgrund der Abstandsregelungen
auf max. 20 Personen begrenzt. Die Stühle sind entsprechend angeordnet. Stehplätze sind nicht zugelassen.

Der Zutritt zur Einsegnungshalle ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung zulässig. Am Sitzplatz kann diese abgenommen werden. Wir empfehlen aber das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung
auch am Sitzplatz. Im Freien dürfen sich anlässlich der Trauerfeier max. 100 Personen
auf dem Friedhof aufhalten. Sofern der Mindestabstand von 1,5 zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Die anwesenden Personen sind verpflichtet, ihre Kontaktdaten auf den vor der Einsegnungshalle bereitgelegten Formularen anzugeben. Dabei sind möglichst persönliche Schreibstifte zu nutzen.

Es gilt das Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen,

  1. die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind,
  2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen oder
  3. die trotz Verpflichtung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Das Rathaus ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung für Besucher zugänglich.
  • Öffentliche Gemeinderats- Ortschaftsratssitzungen finden weiterhin statt; jedoch unter strikter Einhaltung von
    Abstands-, Hygiene- und Schutzmaßnahmen. So gilt auch hier während der gesamten Sitzung u.a. die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Bitte beachten Sie, dass das oben genannte Zutritts- und Teilnahmeverbot auch für den Zutritt ins Rathaus und für die Teilnahme an Gemeinderats-/Ortschaftsratssitzungen gilt.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger, wo immer gefordert, sich an die „Spielregeln“ zu halten:

  • halten Sie den Mindestabstand ein
  • achten Sie auf Hygiene
  • tragen Sie Ihre Alltagsmaske, wo es eng ist bzw. verpflichtend vorgeschrieben ist
  • denken Sie vermehrt an regelmäßiges und gutes Lüften, sofern Sie sich in geschlossenen Räumen aufhalten
  • nutzen Sie die Corona-Warn-App

Eine Zusammenfassung der verschärften Regelungen der Corona-Verordnung ab dem 2. November 2020 finden Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/201101_Corona_Massnahmen_Zusammenfassung.pdf

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Kontakt

Gemeinde Schwörstadt
Hauptstraße 107
79739 Schwörstadt
E-Mail E-Mail senden
Telefon + 49 7762 5220-0
Fax + 49 7762 5220-30